20 Jahre Wudang-Kampfkunst in Europa mit Meister Tian Liyang

„Das Dao gebiert das Eine, Das Eine gebiert die Zwei, Die Zwei gebiert die Drei, und die Drei gebiert die Zehntausend Wesen.“

Unter diesem Motto stand das Jubiläum, das zu Ehren von Meister Tians 20-jähriger Lehrtätigkeit in Europa vom 15.-17.11.2019 in der Proitzer Mühle im Wendland begangen wurde. Seit 1999 kommt Meister Tian zweimal im Jahr nach Europa, um Workshops in den Inneren Kampfkünsten an den verschiedensten Orten in Deutschland, Belgien, und Frankreich zu geben.
Aus allen Teilen Deutschlands und Europas – Irland, Spanien, Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz sind die über 120 Teilnehmer*innen zum Jubiläum angereist.

Seit 25 Jahren arbeiten Meister Tian und Marianne Herzog mit großem Erfolg zusammen und haben Wudang-Europa aufgebaut. Ihre Zusammenarbeit ist geprägt von tiefer Freundschaft, Vertrauen und gegenseitigem Respekt.

Der Geist der heiligen daoistischen Wudangberge erfüllt den Festsaal, als Meister Tian zum Auftakt der Feier zusammen mit seinen Meisterschülern den Ahnen Räucherstäbchen darbietet.

Es gibt emotionale Reden, in denen die tiefe Verbundenheit der Schüler und die Herzensgüte des Meisters deutlich zum Ausdruck kommen.

Die Bandbreite der Wudang-Formen ist schier unfassbar. Alle 3 großen Inneren Kampfkünste Taiji, Xingyi, Bagua sowie zahreiche Waffen- und Yangsheng Formen werden als Einzel-, Gruppen- oder Partnerformen vorgeführt.

Exzellente Perfomances, die mit großer Freude und viel Herzblut von den Teilnehmer*innen präsentiert werden.

Meister Tian ist einer der größten Kampfkünstler Chinas. 

Meister Tian, ein Meister wie kein Zweiter: großherzig und voller Lebensfreude. Denn wer lacht, ist auch entspannt! Und – Entspannung ist gesund!

Die Zuschauer erleben die lebendige Kultur der daoistischen Wudang-Tradition, die eine der bedeutendsten Kampfkunsttraditionen der Welt ist und als die Wiege des Taijiquan gilt.

Das sechsstündige Programm vergeht wie im Fluge. Es ist gefüllt mit beeindruckenden Performances der gesamten Bandbreite der Wudang Kampfkünste auf hohem Niveau, aber natürlich auch mit Sketchen, Musik und Gesang sowie einer Kalligraphieperformance von Meister Tian.  Die Feier wird getragen von großer Liebe zur Wudang Tradition und zu Meister Tian.

 

Der Drachentanz der Schülergruppe aus Münster bildet den krönenden Abschluß der Performances.

Wudang-Europa spannt ein Band der Verbundenheit über Ländergrenzen hinweg und ist wie eine große Familie.
Wir möchten allen, die am Fest beteiligt waren, von Herzen danken. Das Fest war traumhaft schön – die Götter des Wudang waren wahrlich anwesend…